AktuellTermineÜber uns125 Jahre JugendweiheJugendweihe-FeierKurseAnmeldungAusfahrten
Fotos/VideosFilm & Buch-TippsPublikationenVerbändeGedenkstätten-ArbeitSäkulares ForumKontaktDownloadsLinks

"Jugend gegen rechts"

Gemeinsam mit dem Bundesverband und der Stiftung "Geistesfreiheit" wird eine Broschüre zum Thema Rechtsradikalismus erarbeitet. Sie soll 2016 erscheinen.
Unter der Leitung des Ethikrates von Jugendweihe Deutschland e.V. (Werner Riedel und Arne Lund) haben Jugendliche aus Berlin und Hamburg zu diesem Komplex gearbeitet: Literatur erforscht, Interviews mit relevanten Ansprechpartnern geführt und dann entsprechende Texte erstellt. Diese werden nun überarbeitet und so strukturiert, dass die geplante Broschüre nicht nur für die offene Jugendarbeit der Jugendweihe verwendet werden, sondern auch einem größeren Kreis von Interessenten angeboten werden kann.
Die Redaktion wurde mit Klaus Pflügner und Dr. Carola Wuttke, experten von den Cornelsen Schulverlagen erweitert.
Nicht erst mit den schrecklichen Morden des NSU ist die Auseindersetzung mit dem Rechtsradikalismus erforderlich.
Bereits im "Freien Blick" wird seit Jahren in Beiträgen diese Gefahr erörtert.

Humanisten-Tag 2013
Flyer zum Humanistentag

Die Dokumentation ist erschienen zu: Deutscher-Humanistentag.de

Jugendweihe Deutschland und Jugendweihe Hamburg haben sich
am Humanistentag 2014 in Regensburg vom 28. Mai bis 1. Juni 2014
beteiligt; u.a. Vortrag zum Thema "Jugendweihe" (Konny G. Neumann)

Für 2017 ist der nächste Humanisten-Tag in Nürnberg geplant.

Gedenkstättenführer-Ausbildung

Ab Herbst 2014 realisiert die Jugendweihe Hamburg e.V. in Kooperation mit dem Museumsdients der Gedenkstätte Neuengamme ein Projekt zur Ausbildungvon Gedenkstättenführern.
Die erste erfolgreiche Schulung mit 14 Kursleitern fand bereits statt,
die zweite folgte am 25. Februar 2015. Sie wurde erfolgreich abgeschlossen: 10 Kursleiter haben nun die Befähigung, unsere Kursteilnehmer durch die Gedenkstätte zu führen.

Ab Sommer 2015 wird eine Broschüre zum Thema erstellt.

Es haben bereits fünf Treffen mit Unterstützung durch Martin Reiter, Gedenkstätte Neuengamme, stattgefunden: Gliederung und Inhalte wurden festgelegt. Das Buch wird im Herbst 2016 erscheinen und soll ab 2017 den Jugendlichen zum Besuch der Gedenkstätten Neuengamme und Schule am Bullenhuser Damm überreicht werden, damit sollen die Besuche eine notwenige Nachhaltigkeit erfahren.

Jugendweihe Hamburg e.V. beteiligt sich an der

Gedenkstättenführer-Ausbildung "Berliner Mauer - Bernauer Straße"
von Jugendweihe Deutschland e.V. in Berlin.

Es wurden bereits 8 Guides ausgebildet. Auch 2015 fand wieder eine Aus- und Fortbildung statt. Im September 2016 folgt eine weitere zweitägige Ausbildung in Berlin.

 

Verbandstag 2016 in Klingberg

In der Jugendbildungsstätte Klingberg (Unitarier, über die wir mit dem "Säkularen Forum Hamburg" verbunden sind) findet Anfang November der diesjährige Verbandstag statt, auf dem es vor allem um die Schulung der Kursleiter/innen und Kurshelfer/innen gehen wird.

Verbandstag 2015 in Hamburg

Am 1. November 2015 fand der aktuelle Verbandstag zum Thema:

"Heutige Jugend"; "Performer - Styler - Egoisten" mit dem Autor des gleichnamigen Buches und Jugendforscher Bernhard Heinzlmaier statt.

Der Jugendforscher hielt ein von allen Anwesenden gelobtes Referat, auch mit Hinweis auf sein gleichnamiges Buch (Archiv der Jugendkulturen Verlag KG, Berlin)

2014 in Cambs: Fortentwicklung der Arbeit

Auf dem Verbandstag von Jugendweihe Hamburg e.V. in Cambs wurden mehrere Themenkomplexe bearbeitet. Nach einer knappen Einführung zur Standortbestimmung durch den Vorsitzenden, Konny G. Neumann, folgte die Vorstellung der geplanten Gruppenarbeit:

1. Leitbild, Humanistisches Selbstverständnis, Wertevermittlung, Orientierungsangebote für Jugendliche.
2. Kursarbeit, Materialaustausch und -erstellung für die Jugendarbeit.
3. Zentrale Veranstaltungen (Planetarium, Museum der Arbeit, Neuengamme)

Am zweiten Tag standen "Gedenkstättenkultur" und Erstellung eines "Gedenkstättenführers" zu Berliner Gedenkstätten und zu den Gedenkstätten Neuengamme und Schule Bullenhuser Damm in Hamburg auf dem Programm.

Eine Arbeitsgruppe zur Erarbeitung des Gedenkstättenführers wurde eingerichtet.

Der Austausch der Materialien für die Kursarbeit wurd erfolgreich begonnen.
Per Internet werden die vorhandenen Unterlagen gesichtet und verteilt.

 

 

 

Home    > Sitemap    > Impressum    > Datenschutz     letztes update 22.04.2016